loader

Die Suche läuft...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld, es werden Artikel durchsucht.
Dieser Artikel ist in der Ausgabe erschienen: Nr. 34/19  |  Freitag, 6. September 2019
Steuern & Recht

Die verspätete E-Rechnung

KORREKTUR UND VERMINDERTE VERWALTUNGSSTRAFEN – Wird die elektronische Rechnung nicht spätestens innerhalb von vier Monaten nach dem Leistungsdatum erhalten, hat der Abnehmer oder Leistungsempfänger innerhalb der folgenden 30 Tage eine Eigenrechnung auszustellen und die MwSt einzuzahlen.

Melden Sie sich bitte an, um den vollständigen Inhalt zu lesen.

zum Seitenanfang