loader

Die Suche läuft...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld, es werden Artikel durchsucht.
Dieser Artikel ist in der Ausgabe erschienen: Nr. 09/19  |  Freitag, 1. März 2019
Bildung

4.500 Euro geschenkt

SWZ-AWARD 2019 – Das Managementwissen verbessern, und zwar berufsbegleitend? Die SWZ vergibt gemeinsam mit dem MCI ein Stipendium für eine Weiterbildung in Innsbruck. Bewerbungen werden ab sofort unter info@swz.it entgegengenommen.

Bozen/Innsbruck – Betriebswirtschaftliches Wissen wird in der komplexen Arbeitswelt immer wichtiger, um im Wettbewerb vorne mit dabei zu sein. Das gilt für die persönliche Karriereplanung einzelner Mitarbeiter/-innen genauso wie für Unternehmen als Ganzes. Das betriebswirtschaftliche Wissen der eigenen Mitarbeiter, vor allem der eigenen Führungskräfte, ist die Basis für den Erfolg von Unternehmen. Deswegen schreibt die SWZ zum wiederholten Male in Zusammenarbeit mit dem Management Center Innsbruck (MCI) ein Stipendium im Wert von 4.500 Euro aus.
Ausgelobt wird die Teilnahme am berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang „General Management – Betriebswirtschaft für Nichtbetriebswirtinnen und Nichtbetriebswirte“, der am 10. Oktober startet. Die Siegerin bzw. der Sieger des Awards bezahlt für den Lehrgang nach Abzug des Stipendiums in Höhe von 4.500 Euro nur noch einen Selbstbehalt in Höhe von 2.515 Euro.
Die Lehrgangsteilnehmer erhalten eine Grundlage für sämtliche Bereiche der Unternehmensführung. Gelehrt werden klassische betriebswirtschaftliche Themenstellungen genauso wie sämtliche Aspekte der digitalen Transformation, strategisches Management, Controlling, Mitarbeiterführung, Supply Chain Management, Organisationsentwicklung, digitales Marketing, Data Analytics und Innovationsmanagement.
Der gesamte Lehrgang ist berufsbegleitend konzipiert. 23 Präsenztage – überwiegend am Freitag und Samstag – werden ergänzt mit Online-Elementen, die die Flexibilität der Teilnehmer/-innen erhöhen.
Bisherige Gewinner des SWZ-Awards sprechen einhellig davon, dass die Kombination von Weiterbildung und Beruf herausfordernd sei, sich aber lohne, weil das Gelernte auch gleich in die Praxis umgesetzt werden könne.
Angesprochen vom SWZ-Award sind freilich nicht nur motivierte Menschen, die selbst am Lehrgang teilnehmen möchten, sondern auch deren Arbeitgeber, die sich durch die Weiterbildung ihrer Mitarbeiterin bzw. ihres Mitarbeiters zusätzliches Know-how ins Haus holen wollen. Es mag eine organisatorische Herausforderung sein, einen tüchtigen Mitarbeiter in Summe einige Tage lang zu entbehren, um die berufsbegleitende Teilnahme am MCI-Lehrgang zu ermöglichen. Aber mittelfristig sind gerade gut ausgebildete Mitarbeiter ein Wettbewerbsvorteil – und die entsprechende Unterstützung durch den Arbeitgeber möglicherweise sogar ein Mitarbeiterbindungsinstrument. Deswegen: Arbeitgeber, die diese Zeilen lesen, sind eingeladen, vielversprechende Mitarbeiter zur Bewerbung für das Stipendium zu animieren.
Bewerbungen um das Stipendium nimmt die SWZ bis 5. Mai unter der E-Mail-Adresse info@swz.it entgegen. Neben dem ausgefüllten Antragsformular, das auf SWZonline unter www.swz.it und über die SWZapp heruntergeladen werden kann, ist ein Lebenslauf samt Dokumentation der wichtigsten Stationen (Studienerfolg, Zeugnisse usw.), eine kurze Begründung für die angestrebte Teilnahme am Lehrgang sowie eine Kurzbeschreibung der mittelfristigen Zukunftspläne beizulegen.
Die Ermittlung des/der Preisträgers/-in erfolgt durch eine Jury, die sich aus Experten/-innen aus Wissenschaft und Praxis zusammensetzt. Die Vergabe des Stipendiums erfolgt Mitte Mai 2019.

FÜR ARBEITGEBER Gut ausgebildete Mitarbeiter sind ein Mehrwert für Unternehmen. Arbeitgeber, die tüchtige Mitarbeiter zur Teilnahme am SWZ-Award animieren möchten, finden hier ein kompaktes Infoblatt zum Weiterleiten und Aushängen.
Infobox
SWZ-Award in Kürze
Wofür? Für den Besuch des berufsbegleitenden Zertifikatslehrgangs „General Management“ am MCI. Lehrgangsstart am 10. Oktober 2019
Wie viel? Die Studiengebühren belaufen sich auf 7.015 Euro. Nach Abzug des SWZ-Awards in der Höhe von 4.500 Euro bleibt ein Selbstbehalt von 2.515 Euro.
Was hat der Bewerber davon? Er eignet sich modernes Management-Know-how an, das ihn für weitere Karriereschritte qualifiziert, aber auch sein Unternehmen weiterbringt.
Was hat das Unternehmen davon? Es holt sich durch die Weiterbildung eines/einer Mitarbeiter/-in ebendieses Management-Know-how ins Haus.
Bewerbung: Der Bewerbungsbogen kann unter www.swz.it abgerufen werden. Bewerbungen bis 5. Mai an info@swz.it.

*= Pflichtfelder
Senden Anfrage wird versendet...
Please add 6 and 8 and type the answer here:
zum Seitenanfang